Amazon.de Widgets Die Katze ist der beste Begleiter für Singles und Freelancer | katzeria.de
Willkommen bei Kateria.de

Unser heutiges Leben ist von vielen demografischen Veränderungen geprägt. Die klassische Familie verliert an Bedeutung. Viele Menschen verbringen ihr Leben als Single. Besonders in Großstädten sind Single-Haushalte auf dem Vormarsch. Auch in der Arbeitswelt gibt es eine starke Tendenz zum Arbeiten im eigenen Home-Office. Viele Berufstätige sind als Singles unterwegs. Doch bei der zunehmenden Abgeschiedenheit benötigt der Einzelne dennoch einen treuen Begleiter. Hier scheint die Katze der perfekte Partner zu sein.

Junge Katze bei Kateria.de

Entsprechend spielt sich das Berufsleben nicht mehr im Großraumbüro ab. Vielmehr verbringen viele Menschen die meiste Zeit in den eigenen vier Wänden. Der tägliche Gang ins Büro oder Geschäft verliert an Bedeutung.

Diese Tendenz dürfte in den nächsten Jahren noch weiter zunehmen. Die Zahl der Personen, die gerne orts- und zeitunabhängig arbeiten nimmt somit stetig zu. So entstehen auch neue Arbeitsformen. Digitale Nomaden sind dafür das beste Beispiel.

Daher ist es häufig kein Problem mehr, sich um ein Haustier zu kümmern. Dabei entscheiden sich immer mehr Menschen für eine Hauskatze, die für die nötige Abwechslung sorgt.

Die Katze ist das beliebteste Haustier

Gleichzeitig sehnt sich der Mensch natürlich nach einem passenden Begleiter, der ihn sowohl im beruflichen als auch privaten Umfeld begleitet. Hier rückt die Katze immer mehr in den Mittelpunkt. Längst hat die Hauskatze den Hund abgelöst. Zumal die Samtpfote als unkompliziert und pflegeleicht gilt. Diese Eigenschaften lassen sich perfekt mit der neuen Lebensausrichtung kombinieren.

Dies bestätigt auch das Marktforschungsinstitut GfK in seiner aktuellen Umfrage. Rund 52 Prozent der Internetnutzer in Deutschland leben mit mindestens einem Haustier zusammen. Katzen machen hierzulande das Rennen. Sie liegen mit 29 Prozent im Vergleich zu Hunden (21 Prozent) vorne.

Somit gibt es eine direkte Abhängigkeit zwischen Single-Haushalten, der Tendenz zum Arbeiten in den eigenen vier Wänden und dem passenden Haustier. In den letzten Jahren entwickelte sich somit die beliebte Hauskatze zur eindeutigen Nummer Eins unter den Haustieren.

Auch wenn eine Katze als besonders pflegeleicht gilt, so muss der Katzenliebhaber dennoch für das Tier sorgen. Besonders das Reinigen des Katzenklos und die Versorgung mit Nahrung ist eine teilweise unangenehme Aufgabe. Auch hier gibt es eine neue Tendenz. Zunehmend greift der Tierbesitzer zum selbstreinigenden Katzenklo, dem Futterautomaten oder zum automatischen Trinkbrunnen. Das notwendige Katzenfutter wird frei Haus vom Online-Händler geliefert.

Das Leben mit der Katze wird einfacher und komfortabler

Der moderne Mensch konzentriert sich zunehmend auf seine individuellen Bedürfnisse. Notwendige Arbeiten sollen möglichst schnell und einfach erledigt werden. Dies gilt für alle Bereiche des Lebens. Somit sollte auch die Versorgung des eigenen Haustieres möglichst reibungslos ablaufen. Besonders wenn man doch häufig die eigenen vier Wände verlässt. Hier hilft besonders ein selbstreinigendes Katzenklo oder ein Gerät, das Futter oder frisches Wasser bereithält.

Das komfortable Katzenklo

Einer der unangenehmsten Aufgaben im Zusammenhang mit einer Katze ist natürlich das regelmäßige Reinigen des Katzenklos. Wer nicht in der Lage ist, seiner Katze das korrekte Benutzen der hauseigenen Toilette beizubringen, muss zwangsweise zum klassischen Katzenklo greifen. Dazu gehört auch das Heranschaffen des Katzenstreus in kiloschweren Säcken. Anschließend muss das Klo möglichst täglich gereinigt werden, da sich sonst ein „lieblicher“ Geruch im ganzen Haus verbreitet. So muss der Katzenbesitzer mittels Schippe die kleinen Häufchen und die feuchten Klumpen aus dem Katzenklo entfernen. Anschließend müssen die Exkremente der Katze ordnungsgemäß entsorgt werden. Natürlich muss das Klo anschließend mit neuem, frischen Katzenstreu aufgefüllt werden.