Amazon.de Widgets 10 Tipps bei der Suche nach der passenden Katzenpension | katzeria.de
Willkommen bei Kateria.de

Wer seine Katzen während des Urlaubs in professionelle Hände geben will, ist mit einer Katzenpension bestens bedient. Hier die wichtigsten Tipps bei der Suche einer Unterkunft.

Katzen gehören definitiv zu den Haustieren, die auf einer längeren Reise nicht als Reisebegleiter geeignet sind. Sie fühlen sich am besten in ihrer gewohnten Umgebung und sind meist für längere Anfahrten per Bus, Bahn, Auto oder Flugzeug überhaupt nicht zu begeistern. Doch nicht immer ist ein liebevoller Mitmensch zur Hand, der sich um das besagte Kätzchen kümmert. Eine sinnvolle Alternative stellen sogenannte Katzenpensionen dar. Hier können die „kleinen Raubtiere“ für eine begrenzte Zeit die Urlaubszeit in artgerechter Form verbringen.

Die Versorgung kann sowohl in den eigenen Räumlichkeiten als auch in der Umgebung des Tierhalters geschehen, da viele Haustiere sich in der bekannten Umgebung am wohlsten fühlen. Die eigentliche Tätigkeit umfasst die tägliche Versorgung, Pflege und Fütterung der betreuten Haustiere.

Die wichtigsten Tipps: Urlaubsbetreuung – So finden Sie die richtige Katzenpension

Fast in jeder größeren Stadt findet man heute eine Pension für Katzen oder andere Kleintiere. Doch nicht immer ist es ganz einfach, eine passende Unterkunft zu finden. Hier einige Tipps, worauf Sie bei der Suche und anschließenden Auswahl achten sollten.

  • Im ersten Schritt steht die eigentliche Suche nach einer geeigneten Pension. Eine gute Anlaufstelle sind im Internet entsprechende Tierportale. Hier finden Sie häufig auch Bewertungen von anderen Tierbesitzern. Eine weitere Quelle für Adressen sind Branchenbücher, Bezirksblätter oder spezielle Fachzeitungen.
  • Hören Sie sich in Ihrem Bekanntenkreis um. Die beste Reputation stellt eine gute Empfehlung von Freunden und Bekannten dar.
  • Sofern Sie einen möglichen Anbieter gefunden haben, verschaffen Sie sich vor dem eigentlichen Urlaub einen Überblick über den Zustand der Pension. Achten Sie auf geeignete Räumlichkeiten, deren Ausstattung und ob diese permanent sauber gehalten werden.
  • Schauen Sie sich alle Räumlichkeiten ausgiebig an. Werden die Katzen in größeren Räumlichkeiten gehalten oder müssen die Haustiere in kleine Gehege den Urlaub verbringen. Gibt es ein abgegrenztes Außengehege.
  • Prüfen Sie in einem Gespräch, ob die Betreiber neben einem problemlosen und liebevollen Umgang mit den Tieren auch über Grundkenntnisse in der Haltung und Pflege von unterschiedlichen Haustieren vorweisen können.
  • Abhängig von den jeweiligen Tieren können noch zusätzliche Leistungen notwendig werden, z.B. Auslauf, Fellpflege von Edel-Katzen, spezielle Nahrung bei älteren oder besonders jungen Tieren. Prüfen Sie diese Leistungen im Vorfeld.
  • Ferner sollte die Katzenpension direkt mit einem Tierarzt zusammenarbeiten, sofern es zu Erkrankungen bei den Tieren kommt.
  • Bei vielen Katzenpensionen ist die vollständige Impfung meist Voraussetzung, um überhaupt angenommen zu werden. Schauen Sie nach, ob Ihr Liebling alle wichtigen Impfungen erhalten hat. Auch ein Flohschutz ist meist Bedingung für eine Aufnahme.
  • Wie sieht es mit dem Futter aus? Wird auf die individuellen Bedürfnisse bei den „Stubentigern“ geachtet. In Einzelfällen können spezielle Wünsche erfüllt werden oder die bevorzugte Nahrung mitgebracht werden. Klären Sie dies im Vorfeld.
  • Der eigentliche Aufenthalt wird bei fast allen Pensionen durch einen Vertrag vereinbart. Lassen Sie sich den Vertrag im Vorfeld zusenden. Hier sollten die Dauer, die anfallenden Kosten und die genaue Leistung beschrieben sein. Besondere Wünsche sollten Sie in den Vertrag aufnehmen. So sind Sie vor bösen Überraschungen geschützt.
0 Likes
755 Views

Das interessiert Sie auch!

Leave A Comment

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter message.

*